Die Freien Wähler möchten auf diesem Weg auf den nächsten Vortrag der Vortragsreihe „Eberbach 2020 – Fit für die Zukunft“ hinweisen. Dieser beleuchtet das Thema

„Kosten- und Leistungsrechnung in der öffentlichen Verwaltung – Begründung, Möglichkeiten und Grenzen-“

und findet am

Mittwoch, den 09.03.2016, um 20.00 Uhr im Hotel Krone Post statt.

Hintergrund dieses Vortrags ist, dass die Stadt Eberbach seit wenigen Jahren ihr Rechnungswesen auf die sog. „Doppik“ (Doppelte Buchführung in Konten) umgestellt hat.

Wie in einem kaufmännischen Unternehmen werden seitdem die jährlichen „Erträge“ (z.B. Steuereinnahmen, Erlöse Forst), aber insbesondere auch die Werteverbräuche der Stadt – vom Personalaufwand über Mietzahlungen bis hin zu den Abschreibungen auf Fuhrpark und Gebäude – ermittelt und im Haushalt dargestellt.

Doch welchen Nutzen bringt dies letztlich für Bürger, Gemeinderat und Stadtverwaltung? Kann man z.B. auch in einer Stadt – ähnlich einem kaufmännischen Unternehmen – auf Basis der erfassten Daten eine sogenannte Kosten- und Leistungsrechnung einrichten, um das kommunale Handeln systematisch zu steuern? Wenn ja, welche Vorteile hätte dies und wie wäre eine solche Kostenrechnung auszugestalten und umzusetzen?

Weitere Impulse zur Beantwortung dieser wichtigen Fragestellungen wollen die FWE durch einen Vortrag im Rahmen unserer Reihe „EBERBACH 2020“ gewinnen

Die Freien Wähler Eberbach freuen sich, Herrn Prof. Dr. Ralf Gerhards als Referent für dieses Thema gewinnen zu können. Herr Prof. Gerhards hat sich mit obigen Fragestellungen sowohl wissenschaftlich als auch praktisch eingehend beschäftigt. Er vertritt seit 2007 unter anderem das Fach öffentliches Rechnungswesen an der Dualen Hochschule Baden Württemberg. Zuvor war er mehrere Jahre als Berater u.a. im Bereich des öffentlichen Rechnungswesens tätig.

Wie immer sind zu diesem Themenabend nicht nur die Mitglieder der Freien Wähler, sondern ebenso auch alle interessierten Bürger der Stadt Eberbach herzlich eingeladen.

Die Veranstaltungsreihe ist insofern auch als Ergänzung zu den monatlichen Vorbesprechungen zur Gemeinderatssitzung zu verstehen. Bei diesen ist es bei den Freien Wählern bereits seit langem Tradition, allen Bürgern – auch Nichtmitgliedern –  die Möglichkeit zu bieten, durch ihre aktive Teilnahme aktuelle kommunalpolitische Anliegen und Ideen vorzutragen und einzubringen.

Informiere Deine Freunde über News von den Freien Wählern Eberbach