Die Freien Wähler möchten auf diesem Weg auf den nächsten Vortrag der Ende 2013 gestarteten Vortragsreihe „Eberbach 2020 – Fit für die Zukunft“ hinweisen. Dieser beleuchtet das Thema

Lust auf Kommunalpolitik– oder: „Warum sich ein Engagement für die Stadt Eberbach und seine Ortsteile wirklich lohnt“!

und findet am

Mittwoch, den 29.01.2014, um 19.30 Uhr im Hotel Krone Post statt.

Hintergrund dieses Vortrags ist, dass die Zukunft der Stadt ganz wesentlich von der aktiven Beteiligung der Bevölkerung, insbesondere auch an den politischen Entscheidungen, abhängt. Um hier ein breites Meinungsspektrum und eine gute Repräsentation der Bevölkerung zu gewährleisten, ist es notwendig, dass sich möglichst viele Bürger engagiert in die Kommunalpolitik einbringen.

Lebensqualität erlebt man zuerst und hautnah an seinem Wohnort. Ausreichende Betreuungsplätze für unsere Kleinsten, ein gutes Angebot an schulischer Bildung, eine attraktive Infrastruktur samt Kultur– und Freizeitangebote … sind alles Themen, die im Gemeinderat und den Ortschaftsräten eine besondere Rolle spielen. Die Erfahrung zeigt, dass zwar viel Wehklagen herrscht, tatsächlich aber nur ein geringer Teil der Bevölkerung die Chance zur Teilnahme nutzt. Der Vortrag will hier motivieren und aufzeigen, warum sich ein Engagement für „unsere“ Gemeinde lohnt und welche Ansatzpunkte für ein kommunalpolitisches Engagement bestehen.

 

Die Freien Wähler freuen sich, dass Herr Diplom-Verwaltungswirt Friedhelm Werner vom Bildungswerk für Kommunalpolitik noch einmal als Referent zu diesem Thema gewonnen werden konnte. Friedhelm Werner war bis 2012 insgesamt 16 Jahre Bürgermeister einer Stadt mit rd. 11.000 Einwohner. Seit 2013 ist er Bildungsleiter des Bildungswerkes für Kommunalpolitik und Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg.

Herzlich zur Teilnahme eingeladen sind zu diesem und den weiteren Themenabenden nicht nur die Mitglieder der Freien Wähler, sondern ebenso auch alle interessierten Bürger der Stadt Eberbach.

Die Veranstaltungsreihe ist insofern auch als Ergänzung zu den monatlichen Vorbesprechungen zur Gemeinderatssitzung zu verstehen. Bei diesen ist es bei den Freien Wählern bereits seit langem Tradition, allen Bürgern – auch Nichtmitgliedern –  die Möglichkeit zu bieten, durch ihre aktive Teilnahme aktuelle kommunalpolitische Anliegen und Ideen vorzutragen und einzubringen.

Ferner möchten wir an dieser Stelle darauf verweisen, dass die Stadt Eberbach in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk für Kommunalpolitik Anfang Februar eine Informationsveranstaltung über die Einführung der Doppik in der kommunalen Verwaltung plant. Diese Veranstaltung beruht auf einer Anregung der Freien Wähler, die den Kontakt zum Bildungswerk für Kommunalpolitik hergestellt hat.

Das Bildungswerk für Kommunalpolitik ist ein eingetragener, rechtlich unabhängiger Verein mit Sitz in Stuttgart. Es ist parteipolitisch nicht gebunden und arbeitet eng mit der Landeszentrale für politische Bildung zusammen. Die Mittel für die Arbeit des Bildungswerkes kommen aus dem Landeshaushalt.  Das Bildungswerk versteht sich als Dienstleister für das kommunalpolitische Ehrenamt. Das Angebot umfasst zahlreiche Vorträge und Seminare für die ehrenamtlich Tätigen in den Ortschaftsräten, Gemeinderäten, Kreistagen und in der Regionalversammlung Stuttgart.

Informiere Deine Freunde über News von den Freien Wählern Eberbach